16








Lasertherapie

Der OptonPro – ein Gerät von Zimmer MedizinSysteme zur High-Power-Lasertherapie mit bis zu 7000mW
Der hochwirksame Laser gibt per ergonomisch geformtem Applikator bis zu 7 Watt Leistung auf zwei Wellenlängen gleichzeitig ab und bietet dadurch ein sehr breites Therapiespektrum. Zwei verschiedene einfach aufsteckbare Abstandshalter sowie ein integrierter Kalibriersensor sorgen für ein hohes Maß an Anwendungssicherheit bei der Lasertherapie.
Die Methode wird weltweit mit großem Erfolg von Therapeuten in der Allgemein- und Sportmedizin eingesetzt.

Das Lasertherapiegeraät verfügt über zwei Wellenlängen aus dem nahen Infrarotbereich. Als besonders wirksam für den therapeutischen Einsatz hat sich Laserlicht aus dem infraroten Bereich erwiesen. Positive Resultate für die hier beschriebenen Indikationen werden mit Infrarotlasern erzielt. Beide Wellenlängen zeichnen sich dadurch aus, dass sie vom Körpergewebe (Wasser, Blut, Melanin) sehr viel weniger absorbiert werden als andere Wellenlängen z.B. aus dem sichtbaren Bereich.
Der 980 nm-Anteil dringt weniger tief in das Gewebe ein, wird oberflächennah absorbiert und kann daher auf reflektorischem Wege analgesierend (schmerzlindernd) wirken.
Der 810 nm-Anteil dringt erheblich tiefer in das Gewebe ein und wirkt biostimulativ, woraus eine Beschleunigung der Zellaktivität resultieren kann (entzündungshemmend).
Die gleichzeitige Applikation beider Wellenlängen in einer Behandlungssitzung optimiert den therapeutischen Effekt, da sowohl oberflächliche Schmerzrezeptoren als auch tieferliegende Gewebestrukturen stimuliert werden. Beide Wellenlängen werden gleichzeitig mit gleicher Leistung abgegeben. Der verwendete Halbleiter ist eine Gallium-Arsenid-Diode.

Anwendungsspektrum und Vorteile

Der High-Power-Laser OptonPro ist ideal für Behandlungen von:

- muskuloskelettalen Erkrankungen
- Tendopathien (Tennisellbogen, Fersensporn)
- myofaszialem Schmerzsyndrom
- schmerzhaften Trigger-Punkten (Wirbelsäule u. andere Bereiche)
- Neuralgien und Hauterkrankungen

Die Vorteile der Laserbehandlung liegen auf der Hand:

- perfekte Lokalisierung
- hohe Effizienz in sehr kurzer Zeit
- direkte und systemische Effekte
- Biostimulation und Regeneration des Gewebes als positive Nebeneffekte.

Hierbei lässt sich diese Therapieform, je nach Krankheitsbild, hervorragend mit anderen Therapieformen wie z. Beispiel der Neuraltherapie, Akupunktur, manueller Therapie, Triggerpunkttherapie , Stosswellentherapie , kinesiologischem Taping mit K-Active usw. kombinieren.