16








Traktion mit Schlingentisch

Auch als Traktionsbehandlung bekannt, bei der die Gelenke und Wirbelsäule durch Zugkraft entlastet werden. Besonders bei akuten Schmerzproblematiken werden Nerven entspannt und Bandscheiben entlastet. Diese Therapie kann man gezielt mit der Wärmepackung kombinieren.

Die Durchführung im Schlingentisch wird vom Physiotherapeuten in verschiedenen Aufhängungen (Schlingen) gemacht, es entsteht ein Zug auf das betroffene Gelenk/ Wirbelsäulenabschnitt, dieser kann je nach Patient eine Entlastung, sowie Schmerzlinderung bewirken.

Eine weitere besondere Therapieanwendung wird für eine Unterstützung der Gelenke von Bewegungsübungen eventuell erreicht, d.h. durch Abnahme der Erdanziehungskraft von der Extremität (eines Armes oder Bein), kann leichter bewegt werden, z.B. bei Muskelschwäche oder durch eine spezielle Lagerung der Extremität gegen den Widerstand um Muskelaufbau zu ermöglichen.